Holger Meesmann

Holger Meesmann

Holger Meesmann

Dipl.-Ing. Architektur

M. A. Heritage Conservation – Denkmalpflege

Internet: www.meesmann.de

Mail: architekt@meesmann.de

Vita

blabla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla.

Tätigkeitsschwerpunkte
  • – Planung nach HOAI
  • – Bauen im Bestand
  • – Restauratorische Kartierungen
  • – Erstellung von Brandschutznachweisen
  • – Bauleitung
  • – Visualisierungen
Mitgliedschaften
  • – Arbeitskreis für Hausforschung e. V.
  • – Rettet die Fachwerk- und Sandsteinhäuser e.V., Bayreuth
  • – Förderverein Bamberger Denkmalpfleger e.V., Bamberg
Auswahl bisheriger Referenzen
  • – Friedrichstraße 20, Bayreuth – Planung, Bauleitung
  • – Richard Wagner Festspielhaus, Bayreuth – Planung, Bauleitung
  • – Masterarbeit: “Die Ostpartie der ehem. Stiftskirche St. Jakob in Bamberg – archäometrische Untersuchungsmethoden und Bauphasenanalyse”
Veröffentlichungen
  • – …
  • – …
  • – …
  • – …
  • (Stand 02/2018)
Eigenes Feld
  • – …
  • – …
  • – …
  • – …
  • (Stand 02/2018)

© 2020 Förderverein Bamberger Denkmalpfleger | Mitglied werden | Impressum | Datenschutzerklärung | Cockie Richtlinie 

Gesa Fellner

Gesa Fellner

Gesa Fellner

B. A. Kunstgeschichte

M. A. Heritage Conservation – Denkmalpflege

Vita

10/2009 – 09/2012
Bachelorstudium Kunstgeschichte/Kulturgutsicherung an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

09/2011 – 02/2012
Auslandssemester an der Université Catholique de l’Ouest Angers, Frankreich

10/2012 – 03/2015
Masterstudium Denkmalpflege an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

04/2015 – heute
Freiberufliche Tätigkeit in den Bereichen Bauforschung und Bauvermessung
Freie Mitarbeiterin bei: Bauforschungs- und Architekturvermessungsbüros, Bayerisches Landesamt
für Denkmalpflege, Deutsches Archäologisches Institut

(Stand 04/2018)

Tätigkeitsschwerpunkte
  • – Verformungsgerechtes Bauaufmaß
  • – Bestandsdokumentation
  • – Erarbeitung der Bau- und Veränderungsgeschichte
  • – Archiv- und Literaturrecherche

(Stand: 04/2018)

Mitgliedschaften
  • – Förderverein Bamberger Denkmalpfleger e.V., Bamberg

© 2020 Förderverein Bamberger Denkmalpfleger | Mitglied werden | Impressum | Datenschutzerklärung | Cockie Richtlinie 

Tanja Wohn-Nagengast

Tanja Wohn-Nagengast

Tanja Wohn-Nagengast

M. A. Heritage Conservation – Denkmalpflege

Tel.: +49 (0)…

Internet: www.kommt-irgendwann.de

Mail: tanja.nagengast@bamberger-denkmalpfleger.de

Lebenslauf:

10/2007 – 09/2011:

Architekturstudium an der Hochschule Coburg.

Vita

blabla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla. Blabla bla bla bala balla bla bla bala balla bla.

Tätigkeitsschwerpunkte
  • – Planung nach HOAI
  • – Bauen im Bestand
  • – Restauratorische Kartierungen
  • – Erstellung von Brandschutznachweisen
  • – Bauleitung
  • – Visualisierungen
Mitgliedschaften
  • – Arbeitskreis für Hausforschung e. V.
  • – Rettet die Fachwerk- und Sandsteinhäuser e.V., Bayreuth
  • – Förderverein Bamberger Denkmalpfleger e.V., Bamberg
Auswahl bisheriger Referenzen
  • – Friedrichstraße 20, Bayreuth – Planung, Bauleitung
  • – Richard Wagner Festspielhaus, Bayreuth – Planung, Bauleitung
  • – Masterarbeit: “Die Ostpartie der ehem. Stiftskirche St. Jakob in Bamberg – archäometrische Untersuchungsmethoden und Bauphasenanalyse”
Veröffentlichungen
  • – …
  • – …
  • – …
  • – …
  • (Stand 02/2018)
Eigenes Feld
  • – …
  • – …
  • – …
  • – …
  • (Stand 02/2018)

© 2020 Förderverein Bamberger Denkmalpfleger | Mitglied werden | Impressum | Datenschutzerklärung | Cockie Richtlinie 

Christoph Mattern

Christoph Mattern

Christoph Maximilian Mattern

B. A. Architektur (FH)

M. A. Heritage Conservation – Denkmalpflege

Tel.: +49 (0)151 11 67 36 82

Mail: christoph.mattern@bamberger-denkmalpfleger.de

Vita

10/2007 – 09/2011:
Architekturstudium an der Hochschule Coburg

10/2011 – 09/2013:
Masterstudium Denkmalpflege – Heritage Conservation an der Otto-Friedrich Universität, Bamberg

09/2013 – 08/2014:
Architekturbüro Seemüller GmbH, Bamberg

09/2014 – 12/2016:
Deyerling Architektur – bauen und bewahren, Bayreuth

01/2017 – heute:
Detlef Stephan Ingenieurgesellschaft GmbH, Köln und Bayreuth

seit 08/18:
Eintragung als Architekt in die Bayerischen Architektenkammer

(Stand 04/2018)

Tätigkeitsschwerpunkte
  • – Planungen nach HOAI
  • – Bauen im Bestand
  • – 3D Laserscanning
  • – Restauratorische Kartierungen
  • – Erstellung von Brandschutznachweisen
  • – Bauleitung
  • – Visualisierungen

(Stand 04/2018)

Mitgliedschaften
  • – Arbeitskreis für Hausforschung e. V.
  • – Rettet die Fachwerk- und Sandsteinhäuser e.V., Bayreuth
  • – Förderverein Bamberger Denkmalpfleger e.V., Bamberg

(Stand 04/2018)

Auswahl bisheriger Referenzen
  • – Fassadensanierung Justizgebäude II (ehem. Casino), Bayreuth – Planung
  • – Richard Wagner Festspielhaus, Bayreuth – Planung, Bauleitung
  • – Friedrichstraße 20 [(d) 1756], Bayreuth – Planung, Bauleitung
  • – Masterarbeit: “Die Ostpartie der ehem. Stiftskirche St. Jakob in Bamberg – archäometrische Untersuchungsmethoden und Bauphasenanalyse”

(Stand 11/2019)

© 2020 Förderverein Bamberger Denkmalpfleger | Mitglied werden | Impressum | Datenschutzerklärung | Cockie Richtlinie